cisco lab

Information Office 365 ATP

Microsoft hat per März 2018 die Sicherheit seines Office Advanced Protection (ATP) Email Service angepasst. Dies geht aus der Office 365 Roadmap, Kapitel «Enhanced Anti-Spoof Capabilities for Office ATP» hervor.

Neu werden Emails von Absender Domains, die keinen Abwehrmechanismus gegen Spam Nachrichten konfiguriert haben, im Spam Rating höher eingestuft. Im Detail werden so Email von Absender Domains, die keinen SPF, DMARC oder DKIM konfiguriert haben, im Junk Folder des Outlooks liegen. Dadurch kann es vorkommen, dass Emails die bis anhin regulär im Posteingang eingingen, nun als Junk-Mail eingestuft werden.

Wir empfehlen Kunden, die Office 365 Advanced Protection (ATP) im Einsatz haben, die Office 365 Quarantäne und den Junk Email Folder im Outlook vermehrt zu kontrollieren.

Firmen denen diese neuen ATP Erweiterungen etwas zu strikt sind, erhalten bei Microsoft Admin-Tools, um die Anti-Spoof Funktionen auf die Bedürfnisse individuell anzupassen.

Aus dieser Erweiterung ergeben sich neue Herausforderungen für die IT-Administratoren. Bison IT Services AG unterstützt Sie gerne bei der optimalen Konfiguration ihres Office 365 ATP Services.

Übersicht News